Ein Pfund BPM bitte!

Im Anschluss an einen BPM-Vortrag, den ich in München gehalten habe, kam es zu einer sehr interessanten Diskussion. Ein Teilnehmer sagte, dass das mit dem Business Process Management ja ganz schön ist, aber ihm war nicht klar, wie ein Unternehmen BPM jetzt einkaufen kann. Wie bekommt man all die schönen Vorteile die man mit BPM hat? Die Frage des Teilnehmers kam etwas unerwartet, aber dennoch zurecht.

Hierzu muss ich noch kurz erwähnen, dass ich unter anderem BPM als Ganzes vorgestellt habe und mich hierbei an das BPM CBOK angelehnt habe. Ich erläuterte die 9 Wissensgebiete und was jeweils in den einzelnen Gebieten für Tätigkeiten anfallen.

Ich denke man kann BPM an sich nicht kaufen. Business Process Management ist unverkäuflich! (weiterlesen …)

Erste Termine für CBPP™ Zertifizierungen in Deutschland

Auf der Seite der EABPM wurden die ersten öffentlichen Termine für eine Zertifizierungsprüfung zum Certiefied Business Process Professional™ veröffentlicht.

Vorerst werden vier Termine genannt:

  • 22. April in Wiesbaden
  • 27. April in Hannover
  • 4. Mai in München
  • 6. Mai in Berlin

Grundlage für die Zertifizierung ist der BPM Common Body of Knowledge, welcher von der EABPM herausgegeben wurde.

Quelle und mehr Informationen: http://www.eabpm.org/?page_id=4

BPM Common Body of Knowledge

In den letzten Tage habe ich immer wieder mal im BPM CBOK® gestöbert. Ich finde den ersten Wurf schon sehr gut gelungen. Die EABPM hat in zusammenarbeit mit der AABPM ein Grundlagenwerk zum Thema Business Process Management veröffentlicht. BPM wird hier nicht nur als reines IT-Thema definiert, sondern beinhaltet einen sehr großen Teil an organisatorischen und fachlichen Inhalten. Das Thema BPM wird in neun Knowledge-Areas unterteilt: (weiterlesen …)

Neues BPM Blog geht an den Start!

Ich befasse mich nunmehr seit 5 Jahren mit dem Thema Business Process Management. Hierbei definiere ich BPM so wie im BPM Common Body of Knowledge geschrieben steht:

BPM ist eine IT-unterstütze Managementdisziplin… [und] …ein systematischer Ansatz um Prozesse zu erfassen, zu gestalten, auszuführen, zu dokumentieren, zu messen, zu überwachen und zu steuern um damit nachhaltig die mit der Unternehmenstrategie abgestimmten Ziele zu erreichen.

Ich habe mich bisher eher auf den Bereich Modellierung, Analyse und Konzeption von Prozessen für die Umsetzung in einem BPM-System (BPMS) konzentriert, aber auch schon einige Erfahrungen in den anderen Bereichen sammeln können.

In diesem Blog möchte ich meine Gedanken und Erfahrungen rund um das Thema BPM veröffentlichen. Ich werde versuchen mich mindestens zwei Mal im Monat zu melden.